Sommer!

Abschalten,
Ruhe gönnen

+++

trotz Arbeit und Ernte
Momente der Ruhe
gönnen

+++

neue Kraft tanken
für den Körper
und den Geist

+++

die Seele nicht nur
baumeln lassen,
sondern auch auftanken

+++

erholsame Ferien
und einen
schönen Sommer!

Liebe Schwestern und Brüder in Christus!

Bischofsvikar Stefan Turnovszky

Der Sommer kündigt sich schon mit heißen Temperaturen an. Sich einfach einmal auf den Weg machen, abschalten und aus dem Alltagstrott ausbrechen. Urlaub machen. Für viele ein sehnlicher Wunsch im Sommer. Momentan stellt sich auch die Frage der Sicherheit. Damit kommen wieder althergebrachte Formen des Abschaltens und Erholens in den Blick. Fern ab von Menschenansammlungen Ruhe finden und genießen. Auf diese Weise Erholung und Glück finden.

Aber auch alle, die in dieser Zeit die Ernte einbringen und ihrer gewohnten Beschäftigung und Arbeit nachgehen, sollten sich Momente der Ruhe gönnen.
Dabei gilt es nicht nur für den Körper und den Geist neue Kraft zu tanken, sondern auch der Seele etwas Gutes zu tun. Die Kunst des Lebens im Sommer besteht darin, die Seele nicht nur baumeln zu lassen, sondern sie aufzutanken.

So wünsche ich allen erholsame Ferien und einen schönen Sommer!

Pfarrmoderator Wolfgang Brandner